Navigation
Malteser Recklinghausen

Wir stellen uns vor

Zuerst unser Stadtbeauftragter. Er ist der höchste ehrenamtliche Mitwirkende im Stadtverband und leitet diesen. Er ist Ansprechpartner für das Ehrenamt, für andere Organisationen und für kommunale Behörden.

03.03.2020

Wie heißt Du?
Björn Korzer

Wie bist Du auf die Malteser in Recklinghausen aufmerksam geworden?
Durch das Internet, weil ich auf der Suche nach einer sinnvollen Freizeitbeschäftigung im ehrenamtlichen Bereich war.

Wie lange bist Du bereits Malteser?
Seit dem 17. Juni 2015 bin ich aktives Mitglied der Malteser in Recklinghausen

Wie viel Zeit investierst Du in die Malteser Arbeit?
Im Durchschnitt etwa 15 bis 20 Stunden pro Woche, wenn ich alles zusammenrechne.

Welche Aufgabge erfüllst Du bei den Maltesern?
Stadtbeauftragter, Katastrophenschützer, Ausbilder, Schulsanitätsdienste, Netzwerke

Wie kann man Dich erreichen?
Am besten per Kontaktformular über unsere Webseite.

Welche Motivation hattest Du Malteser zu werden?
Das war reiner Zufall, wenn ich ehrlich sein soll. Die Malteser, damals noch Dr. Wolfgang Polleichtner, haben sich einfach schnell zurückgemeldet auf meine Anfrage. Die anderen drei großen Hilfsorganisationen (DRK, ASB und JUH) haben sich bis dato nicht zurückgemeldet. Also fielen die schon einmal aus dem Raster der möglichen Stellen.

Was möchtest Du in Zukunft bei den Maltesern erreichen?
Ich habe eigentlich schon mehr erreicht, als ich erreichen wollte. Ich wollte den SSD ausbauen, was ich tat. Ich wollte die Schuldenlast des Stadtverbands als Geschäftsführer (von Oktober 2016 bis 31.12.2019) senken – was mir gelang (bis zu 65% Schuldenabbau), ich wollte Ausbilder für Erste Hilfe und für die Schulsanitätsdienste werden – bin ich auch geworden. Nur eines wollte ich eigentlich nicht werden…und wurde es dann dennoch: Stadtbeauftragter. Das war eigentlich nicht geplant. Und wenn ich ehrlich sein darf: Ich hätte es auch gerne vermieden, zumal ich mit meinem Vorgänger eigentlich ganz gut zusammenarbeiten konnte.

Was wünschst Du den Maltesern in Recklinghausen?
Zuerst einmal eine neue Dienststelle, weil die, die wir für das Ehrenamt jetzt nutzen, eher suboptimal ausgestattet ist. Dann natürlich, dass wir weiter wachsen, also noch mehr Menschen für das Ehrenamt bei uns gewinnen können. Wir bieten mehr als „nur“ Blaulicht. Weitere Informationen kann man sich z.B. bei uns auf der Webseite holen oder man nimmt einfach Kontakt mit mir auf.

Wieso ist das, was Du für die Malteser in Recklinghausen tust, wichtig?
Sich für andere Menschen zu engagieren, ihnen zu helfen, beizustehen, sie auszubilden ist für mich Ansporn genug, mein Ehrenamt bei den Maltesern fortzusetzen. Es nicht zu tun, würde die Welt nicht schlechter machen. Aber auch nicht besser.

Weitere Informationen

Unser Spendenkonto: Malteser Hilfsdienst e.V.  |  Pax-Bank  |  IBAN: DE14370601201201214781  |  BIC / S.W.I.F.T: GENODED1PA7